Horst Wesemann

Löffelschnitzer

Die Präsentation der Löffel auf sog.Tafeln bezieht sich auf zwei alte Traditionen: 

Nicht nur in den Bergregionen Norditaliens wurden vor 200 Jahren (in Schweden z.B. noch früher) Mulden in die Tische eingearbeitet, aus denen direkt der Brei verzehrt wurde.
In bäuerlicher Tradition steht auch das Löffelband hinter dem Esstisch, wo in einem Lederband an der Wand jeder seinen Löffel stecken hatte.
 

Adresse

Grundstraße 18-21

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Telefon

0421 - 70 20 09 0151 - 42 40 78 78

E-Mail

Webseite

www.loeffelanwalt.de