Klaus Müller

Wir beenden unsere Interviewreihe mit diesem Fragebogen an Klaus Müller. Er macht Radierungen und ist selbstverständlich auch mit einem Atelier im Viertel.

Phil Porter, seines Zeichens Fotograf, hat etliche der Künstlerinnen und Künstler des Bremer Viertels interviewt. Diese Reihe geht hiermit zu Ende. Aber wir freuen uns am Wochenende die Türen, Pforten, Gitter, Tore, Klappen und Eingänge der Ateliers für Euch zu öffnen.

 

 

 

 

Wer bist Du?

Klaus Müller

 

Was bietest Du an?

Radierung, Malerei, Kurse

 

Wo bist Du?

Atelierhof, Alexanderstrasse 9B, 28203 Bremen

 

Was erwartet die Leute?

Die Überraschung der Radierung

 

Auf welchen Internet-Portalen bist Du vertreten?

Facebook und www.klausmuellerbremen.de

 

Welche Wege führten Dich in die Welt der Kunst?

Das Sehen und die Freude am Gesehenen

 

Was bedeutet das Viertel als Kulturstandort für Dich?

Es bedeutet Freiheit für mich

 

Welche Reaktion eines Besuchers hat Dich am meisten beeindruckt?

Die Aussage: “Das ist nix für mich, das ist zuviel Arbeit“ (die Radierung)

 

Wie entsteht ein Werk von Dir?

Gefundenes wird in Form gegeben und mit Farbe Radierung oder Malerei

 

Welchen Aufwand betreibst Du, um künstlerisch aktiv zu sein?

3 Wochen im Jahr Radierkurs an der Europäischen Kunstakademie Trier

 

Wie kalkulierst Du die Preise für Deine Werke?

Länge plus Breite mal Faktor

 

Welche Personen beeinflussten Dich zur Anfangszeit?

Prof. Rainer-Gottlieb Mordmüller, Till Meier, Bremen

 

Welche Personen beeinflussen Dich heute?

Ebenso und Ruth Clemens, Trier

 

Wie hat sich Deine Kunst im Laufe der Zeit verändert?

Ich bin freier geworden beim Arbeiten

 

Warum bist Du Künstler?

Ich musste

 

Warum ist Kunst wichtig für Dich?

Sie schafft mir eine neue Dimension der Kommunikation

 

Warum ist Kunst wichtig für die Gesellschaft?

Auch für die Gesellschaft ist sie eine neue Dimension

 

Welche Gründe führten dazu, dass Du im Viertel arbeitest?

Meine Wohnung und meine Freunde sind dort

 

Wo stellst Du Deine Werke aus?

Z. Zeit im Atelier

 

Wo kann man Deine Werke als nächstes sehen?

„Ausstellung Druckfrisch“ VHS Bergisch-Gladbach

 

Welche Botschaft liegt Dir sehr am Herzen, die Du nicht mit Deine Kunst auszudrücken vermagst?

Ich mache Gedichte

 

Welches Atelier sollte man auf jeden Fall besuchen?

Ateliers, deren Gewerk man noch nicht kennt

 

Wie sah Dein erster Kontakt zum künstlerischen Handwerk aus?

Radierkurs VHS, Zeichenkurse VHS

 

Was bedeutet „Perfektion“ für Dich?

Perfektion ist gerne der Feind der Spontaneität

 

Wie definierst Du Freiheit?

Nicht Freiheit von, sondern Freiheit zu hilft mir

 

Welche Rolle spielt das Handwerk in Deinem Schaffen?

Nur Handwerk führt zu einem Werk

 

Welche Geschichte steht hinter dem schönsten Kunstwerk in Deiner Wohnung?

Eine sehr große Radierung von einem Freund aus Köln

 

Welche Einstellung hast Du zum Kunstmarkt?

Es muss ihn geben

 

Was verbindest Du mit „Kunstwerk im Viertel“?

Freunde

 

Muss man eine Schule besuchen, um ein Künstler zu sein?

Man muß lernen wollen

 

Was möchtest Du vom Leben lernen?

Es anzunehmen

 

Kunst oder Kommerz?

Nicht oder sondern und